Ein Fotoprojekt aus dem Ruhrgebiet

bildpunkte 2005/2006

Videomagazin für Jugendliche

Videomagazin für Jugendliche
"bildpunkte - Das Jugendmagazin" lautete der Titel des Videomagazins, das im bildpunkte- Projekt 2005/2006 hergestellt wurde. Sieben Schülerinnen und Schüler der Lessing- und Willi-Brandt-Schule produzierten dafür vier Magazinbeiträge. Themen der Beiträge sind Jugendobdachlosigkeit, Berufsberatung für Mädchen, Führerschein mit 17 und Ungeplant Schwanger.

Für die Produktion des Magazins und die Herstellung der Website haben sich die Teams, in der Zeit von September 2005 bis Februar 2006, 45 mal getroffen. Zusammen gekommen sind dabei ca. 100 Stunden, die die Jugendlichen in ihrer Freizeit aufgebracht haben. Unter den 45 Treffen waren sieben Drehtermine an bzw. bei folgenden Orten und Institutionen: Regionalstelle Frau und Beruf, Bochumer Innenstadt, Notschlafstelle "SchlafamZug", Pro Familia, Jugendamt, Wohnung einer jungen Mutter und Offener Kanal Essen.

Team

Team

 

 

 

 

 

 

 

Foto (von links nach rechts)
Fatih Bulut, Duygu Bektas, Caro Schmeißer, Alice Wocher, Angelina Malon,
Hendrike Kunstmann, Alexandra Bublitz

 

Team Lessing-Schule
Alexandra Bublitz (17) 11. Klasse
Alice Wocher (16) 10. Klasse
Angelina Mallon (15) 10. Klasse
Hendrike Kunstmann (17) 11. Klasse

Team Willi-Brandt-Schule
Caro Schmeißer (17) 12. Klasse
Duygu Bektas (17) 12. Klasse
Fatih Bulut (19) 12. Klasse

Produktionsbetreuung
Ralf Brisi - Projektleitung/Referent Beiträge
Steffi Sulz - Referentin Beiträge
Daniela Plettau - Referentin Webdesign
Daniel Jäschke - Student im Praxissemester - Beiträge/Projektdokumentation
Steven Reich - Student im Praxissemester - Beiträge/Projektdokumentation

Alice Wocher (16 J.)
Da ich später Jounalistin werden möchte, finde ich bildpunkte sehr ansprechend. Ich interessiere mich für Recherche, also Informationsbeschaffung und -verarbeitung.
Ich fände es auch klasse, wenn ich mehr über Interviewtechniken erfahren würde.

Alexandra Bublik (17 J.)
Ich erhoffe mir durch die Teilnahme an bildpunkte eine Entscheidungshilfe für meinen späteren Beruf. Mich interessirrt besonders der Bereich Webdesign.

Dokumentation

Dokumentation
Wie in den bisherigen bildpunkte-Projekten wurde auch das aktuelle Projekt in Wort und Bild (Fotos) im Internet dokumentiert. Um die bildpunkte-Dokumentation umfangreicher und interessanter zu gestalten wurde bei den Drehterminen eine kleine digitale Videokamera eingesetzt. Der "Blick hinter die Kulissen" ist unter "Videodokumentation" zu finden.

Wie alle bildpunkte-Projekte war auch "bildpunkte 2005/2006" über www.bildpunkte.info zu erreichen. Die Webseite ist aber nicht mehr über eine eigene Domain, sondern nur noch im bildraum.ruhr über den Link bildpunkte.info zu erreichen.
Hier der direkte Link zu bildpunkte 2004/2005

Kompetenznachweis Kultur

Kompetenznachweis Kultur
Die Schülerinnen und Schüler hatten im aktuellen Projekt die Möglichkeit den Kompetenznachweis Kultur zu erwerben, ein Nachweis von Schlüsselkompetenzen durch kulturelle Bildung.

Schlüsselkompetenzen wie z.B. Teamfähigkeit, Eigeninitiative oder Toleranz werden nicht nur in der Schule oder in der Ausbildung erworben.
Bislang gab es für dieses Lernen außerhalb der Schule keinen sichtbaren Nachweis. Die Wirkungen kultureller Bildung sichtbar zu machen ist das Ziel des Kompetenznachweis Kultur. Man erwirbt ihn in Einrichtungen und Projekten der kulturellen Jugendbildung. Im inpoint-Langendreer durch die Teilnahme am Medienprojekt bildpunkte.

Der Kompetenznachweis Kultur ist ein Bildungspass in Form eines Portfolios (Mappe). Er dokumentiert schwarz auf weiß, was Jugendliche neben dem künstlerischen Handwerkszeug gelernt haben. Er besteht aus einer prägnanten Beschreibung der künstlerischen Aktivitäten und der deutlich gewordenen individuellen Stärken des Jugendlichen. In der dazugehörigen Mappe können Ergebnisse wie DVDs, Fotos oder CDs gesammelt werden.

Der Kompetenznachweis Kultur kann bei der Bewerbung für ein Praktikum, eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz eingesetzt werden.

Der Kompetenznachweis Kultur ist ein Projekt der Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (BKJ) in Kooperation mit dem Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche in Westfalen und wurde von PraktikerInnen der kulturellen Jugendbildung, WissentschaftlerInnen und VertreterInnen der Wirtschaft entwickelt.

...Homepage Kompetenznachweis Kultur

Praxissemester

Praxissemester
Um Praxiserfahrung in der Medienarbeit zu sammeln ermöglichte das inpoint-Langendreer zwei Studenten der Fachhochschule Dortmund - Fachbereich Soziales -, im Rahmen eines Praxissemester das aktuelle Projekt im Schuljahr 2005/2006 zu begleiten.

über bildpunkte

über bildpunkte
bildpunkte war, in den Jahren 2003 bis 2006, eine Projektreihe des städtischen Freizeit- und Medienhauses „inpoint-Langendreer“. Zielgruppe waren Schülerinnen und Schüler von Schulen im Umfeld der Einrichtung.

Im Rahmen der bildpunkte-Projekte produzierten die Jugendlichen und jungen Heranwachsenden Videobeiträge und erstellten Websites. Die Website informierte über das Projekt und dokumentierte die Produktion der Reportagen. Sie wurde kontinuierlich bearbeitet und war erst nach Abschluss des Projekts vollständig.

Schülerinnen und Schüler erhielten so einen Einblick in den Herstellungsprozess von Medienprodukten. Sie wurden in die Lage versetzt Medien gezielt einzusetzen. Damit ermöglichte bildpunkte jungen Menschen gesellschaftliche Partizipationschancen, eine stärkung der Wahrnehmung gesellschaftlicher Entwicklungen und die Förderung individueller Entwicklungen wie Phantasie und Kreativität.

Zudem trug das Projekt dazu bei junge Menschen auf zukunftsorientierte Berufe in der Medienbranche aufmerksam und neugierig zu machen. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhielten in diesem Projekt die Möglichkeit Medienberufe, wie Kameramann/frau, CutterIn, JournalistIn und WebdesignerIn kennen zu lernen und selbst auszuprobieren.

Das inpoint-Langendreer hatte die Projektleitung und stellte die technische Ausstattung zur Verfügung. Die Teams wurden von erfahrenen Referentinnen und Referenten aus der Medienbranche geleitet.

Unter www.bildpunkte.info waren, unter anderem, alle drei dokumentierten bildpunkte-Projekte, die im Zeitraum 2003 bis 2006 entstanden, zu finden. Die Webseite  ist aber nicht mehr über eine eigene Domain, sondern nur noch im bildraum.ruhr über den Link bildraum.ruhr zu erreichen.


bildpunkte - Das Jugendmagazin

                [Dauer 30:00]


Videodokumentation

Jugendobdachlosigkeit

Jugendobdachlosigkeit

Die Notschlafstelle „SchlafamZug“ ist eine Einrichtung für alle Jugendlichen bis 21 Jahre, die im Moment kein festes Dach über dem Kopf haben oder denen das feste Dach langsam aber sicher auf den Kopf fällt. Wir haben die Einrichtung besucht und uns einen Eindruck darüber verschafft, wie das Angebot der Notschlafstelle aussieht und was an einem Abend dort so passiert.

Caro Schmeißer: Kamera/Doku-Kamera
Fatih Bulut: Kamera/Doku-Kamera
Duygu Bektas: Interviews

[Dauer 03:45]

Berufsberatung für Mädchen

Berufsberatung für Mädchen

Frau Hackstedt, von der Regionalstelle Frau und Beruf in Bochum, bietet eine Orientierungsveranstaltung für Mädchen an, die nach Abschluss der Schule oder in den letzten Schuljahren noch nicht genau wissen, was sie denn werden wollen. Wir stellen das Angebot vor.

Angelina Mallon: Kamera
Alice Wocher: Interviews
Alexandra Bublitz: Doku-Kamera

[Dauer 04:00]

Führerschein mit 17

Führerschein mit 17

Seit Oktober 2005 ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich, den Führerschein bereits mit 17 Jahren zu machen. Wir haben in der Bochumer Innenstadt Passanten, jeden Alters, nach ihrer Meinung dazu befragt.

Caro Schmeißer: Kamera
Duygu Bektas: Interviews
Daniel Jäschke: Doku-Kamera

[Dauer 02:45]

Ungeplant Schwanger

Ungeplant Schwanger

Die Zahl der Teenagerschwangerschaften stieg in den letzen Jahren rapide an. Immer mehr junge Mütter suchen Hilfe. Mit unserer Reportage wollen wir, jungen Frauen und Mädchen, Möglichkeiten der Hilfe aufzeigen. Das ist zum einen eine Beratung über Prävention (Verhütung einer Schwangerschaft) und zum anderen die konkrete Hilfe bei einer ungeplanten Schwangerschaft. Dafür haben wir Videoaufnahmen und Interviews bei pro familia, dem Sozialen Dienst des Jugendamtes der Stadt Bochum und einer jungen Mutter gemacht.

Angelina Mallon: Kamera
Alice Wocher: Interviews
Alexandra Bublitz: Doku-Kamera

[Dauer 02:35]

Aufzeichnung der Moderation

Aufzeinung der Moderation

Der Offene-Kanal in Essen ermöglichte uns die Aufzeichnung der Moderation für das Magazin. Im hauseigenen Studio präsentierten sich Alice und Duygu als souveräne Moderatorinnen. Ob in Doppel- oder Solomoderation, beide überzeugten durch ihre natürliche und lockere Art vor der Kamera. Das war nicht unbedingt zu erwarten. Schließlich wurde im Vorfeld nicht geprobt und erschwerend kam hinzu, dass durch einen technischen Fehler fast die ganze Moderation erneut aufgezeichnet werden musste.

[Dauer 02:55]




Kompetenznachweis Kultur

Kompetenznachweis Kultur

Nach der Präsentation eines kurzen Ausschnitts aus dem Jugendmagazin erhielten Duygu, Alexandra, Fatih, Angelina, Carolin und Alice den, erstmalig in NRW vergebenen, "Kompetenznachweis Kultur" im Medienzentrum von Haus Villigst in Schwerte.
Sie haben sich dieses Zertifikat bei der Entwicklung und Realisierung des Videomagazins bildpunkte sowie der entsprechenden Website (www.bildpunkte.info), erarbeitet.
Mit diesem neuartigen Bildungspass liegt nun aktuell ein bundesweites Instrumentarium vor, um kulturelle Kompetenzen sichtbar werden zu lassen, ohne diese - wie bei einem Schulzeugnis - zu benoten. "Schwarz auf weiß" wird beschrieben, was der einzelne Jugendliche in einem kulturellen Projekt der außerschulischen Jugendbildung gelernt hat und welche Kompetenzen dabei sichtbar geworden sind. Bekommen haben den "Kompetenznachweis Kultur” auch noch 39 Jugendliche und junge Heranwachsende aus vier anderen Projekten.

[Dauer 03:10]